Der Spieltag beim TTC

Mädchenmannschaft erneut erfolgreich

Nach einem erneut erfolgreichen Doppel-Spieltag sind die Mädchen der neu aufgestellten Mädchen-U12-Mannschaft des TTC Frickenhausen erstmals an der Spitze der Tabelle zu finden. Bereits am Freitagnachmittag konnten die Mädels einen ungefährdeten 4:1-Sieg gegen den TSV Lichtenwald einfahren. Laura Di Primo und Luna Gneiting zeigten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung so gut wie keine Schwächen und konnten sich am Ende des Tages freuen.

Am Samstag folgte dann bereits das nächste Spiel gegen den TTV Dettingen. Zum ersten Mal in dieser noch jungen Runde lief die Frickenhäuser Mannschaft mit allen vier Mädchen auf. Und es lohnte sich prompt. Das Doppel Jule Bittmann/Nikita Mohnen mit Debütantin Nikita Mohnen sicherte sich im ersten gemeinsamen Spiel direkt den ersten 3:0-Sieg und legte somit den Grundstein für den 5:0-Gewinn der Begegnung für die Nachwuchs-Asse des TTC Frickenhausen. Gratulation an alle Mädchen und Betreuer und ein Dankeschön an die Eltern für die tolle Unterstützung.

Damen I mit wichtigem Sieg

die 1. Damenmannschaft konnte sich gegen den TTC Ketsch für die Hinrundenniederlage revanchieren. Mit einem klaren 8:2 Sieg kehrte man ins Neuffener Tal zurück. Mit einem Punkt Rückstand bleibt das Tälesteam hinter dem TTC Dietlingen auf Platz 4.

Damen II mit 2 Niederlagen

stark präsenierte sich beim Doppelspieltag Guwi Hasanovic mit 3 Einzelsiegen. Gegen den TSV Herrlingen kam Rebecca Bäuerle zum Oberliga Debüt bei der 8:2 Niederlage und konnte einen Satzerfolg sowohl im Doppel aus auch im Einzel verbuchen. Gegen Sindelfingen halfen Doris Schmid und Birgit Wieland aus, hier unterlag das Team mit 8:1.

Damen III festigen Rang 2 in der Bezirksliga

mit 8:3 war man gegen den TTF Neuhausen II erfolgreich. Birgit Wieland, Doris Schmid und Rebecca Bäuerle jeweils mit 2 Einzelsiegen, Svenja Buschsmann mit Einzel- und Doppelsieg komplettierte das Ergebnis.

Herren II weiterhin auf Meisterkurs

trotz Verletzungssorgen bleibt der TTC II auch weiterhin auf Meisterkurs, am Samstg gewann das Team von Thomas Lachenmayer gegen die SPV.05 Nürtingen III mit 9:1.